Die Pfingstgemeinden

Die Pfingstgemeinden

Die Pfingstbewegung ist ein äußerst bemerkenswertes Phänomen innerhalb der weltweiten Christenheit. Christen haben den Heiligen Geist als Person des Dreieinigen Gottes und sein Wirken neu entdeckt. Wir glauben an die Realität Gottes, wie sie von den ersten Christen erlebt wurde und in der Bibel beschrieben wird. Der Heilige Geist schenkt besondere Ermutigungen und Begabungen, göttliche Führung und immer wieder auch kleinere und größere Wunder Gottes.

Weltweit umfasst die Pfingstbewegung ca. 600 Millionen Menschen. In Deutschland gehören etwa 400.000 Menschen dazu. Viele Pfingstgemeinden und einige pfingstliche Gemeindewerke in Deutschland sind im Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (BfP) zusammengeschlossen.

Die alltäglichen Erfahrungen mit der Wirksamkeit des Heiligen Geistes, wie sie in der Bibel beschrieben werden, verbinden die Gemeinden der Volksmission mit Christen aus allen Kirchen und Konfessionen, die sich zur weltweiten pfingstlichen Bewegung zählen.

Das erste Pfingstfest nach dem Tod und der Auferstehung Jesu wird in der Bibel als Start einer neuen Era beschrieben. Der Heilige Geist kam auf die Menschen, die Nachfolger Jesu geworden waren, um sie zum Dienst zu befähigen und den Auftrag Jesu zu erfüllen (Apg. 1:8; Apg. 2). Pfingsten war die Geburtsstunde der weltweiten Gemeinde. Seit diesem Pfingstfest schenkt der Heilige Geist realen Erfahrungen mit Gott. Daher kommt auch die Bezeichnung „Pfingst-Gemeinde“.


Ihre Nachricht an uns
Sie möchten mehr über uns wissen, haben eine Frage oder möchten uns etwas mitteilen? Dann schreiben Sie eine kurze Nachricht.

Herzlich willkommen zum Gottesdienst !